Haushaltsausschuss gibt Mittel für Denkmalschutzprogramm frei: East Side Gallery profitiert

 

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat soeben 20,8 Millionen Euro für das Denkmalpflegeprogramm der Staatsministerin für Kultur und Medien freigegeben.

Davon profitieren deutschlandweit 124 Projekte. Anträge lagen für 292 Vorhaben mit einem Fördervolumen von fast 50 Millionen Euro vor.

In Berlin erhalten zwei Denkmäler Unterstützung. Für Sanierungen an der East Side Gallery gibt der Bund 115.000 Euro dazu, die Glaubenskirche auf dem Roedeliusplatz in Lichtenberg erhält 137.000 Euro. Die ehemals evangelische Kirche befindet sich seit 1998 im Besitz der Koptischen Kirche und wird nun schrittweise saniert, um sie zum koptischen Bischofssitz und ökumenischem Zentrum zu gestalten.

Klaus-Dieter Gröhler, Mitglied des Haushaltsauschusses: „Mit Hilfe der Bundesmittel können diese beiden ganz unterschiedlichen Denkmäler in Berlin wirkungsvoll gesichert werden.“

 

 

Berlin, 17.06.2015

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an mein Bundestagsbüro.

Telefon: 030-227-77805

Inhaltsverzeichnis
Nach oben