Denkmalschutzprogramm beschlossen – Geldsegen für Berlin

 

Berlin erhält auch in diesem Jahr wieder umfassende Mittel aus dem Denkmalschutzprogramm IX. Die ausgewählten Projekte haben einen Umfang von fast 3 Millionen Euro: 1. Kleine Wasserkaskade am Lietzensee (Charlottenburg) 150.000 Euro 2. Kino International (Mitte) 195.000 Euro 3. Stadtkloster Segen (Mitte) 50.000 Euro 4. Koptische Kirche St. Shenuda und St. Antonius (Lichtenberg) 175.000 Euro 5. Bootshaus Ruderverein Friedrichshagen (Friedrichshagen) 1.500.000 Euro 6. Wasserwerk (Friedrichshagen) 450.000 Euro 7. Bötzow-Brauerei (Prenzlauer Berg) 350.000 Euro „Die Auswahl der sieben Berliner Projekte ist ein großer Erfolg für die Hauptstadt und das kulturelle Leben. Ganz besonders freue ich mich natürlich über den Bundeszuschuss für die Sanierung der Kleinen Wasserkaskade am Lietzensee. Die Arbeiten können zum Jubiläum, dem 100-jährigen Bestehen, des Lietzenseeparks endlich beginnen.“, so Klaus-Dieter Gröhler, Wahlkreisabgeordneter von CharlottenburgWilmersdorf und Mitglied des Haushaltsausschusses.

Berlin, 6. Mai 2020

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an mein Bundestagsbüro unter 030-227-77 805 oder an mich persönlich unter 0160-91 73 81 59.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben