Antisemitismus in Deutschland: Wie steht es um das jüdische Leben in unserem Land?

 

Am Montag, den 21. Oktober 2019, um 19.00 Uhr, ist Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, zu Gast im Bürgerbüro Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33 in 10707 Berlin.

„Übergriffe auf jüdische Mitbürger, die sich offen als solche zu erkennen geben, steigen. Im Mai warnte der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, davor, überall in Deutschland Kippa zu tragen. Hierüber sowie über seine Pläne, jüdisches Leben in Deutschland zu fördern, wollen wir reden. Sie sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig.“, sagt Klaus-Dieter Gröhler (CDU), Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf.  

 Berlin, 07.10.2019

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an mein Bundestagsbüro
030-227-77805 oder an mich persönlich unter 0160-917-381-59.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben