Haushaltsausschuss hat beschlossen: Wilmersdorfer Auenkirche erhält halbe Million Fördergelder aus Denkmalschutz-Sonderprogramm VIII des Bundes

 

Die Sanierung der Orgel in der Wilmersdorfer Auenkirche wird mit 450.000 Euro Bundesgeldern unterstützt. Das Geld stammt aus einem insgesamt 40 Millionen schweren Sonderprogramm für national bedeutsame Kulturinvestitionen.

„Nachdem es mir im letzten Jahr gelungen war, 313.000 Euro für die Unterhaltung des Bauwerks der katholische St.-Ludwigs-Kirche zu beschaffen, freue ich mich natürlich besonders, dass ich dieses Jahr erneut dafür sorgen konnte, dass Gelder nach Wilmersdorf fließen und die langersehnte Sanierung der Orgel stattfinden kann. Gemeinsam mit der Förderung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (1,5 Mio. Euro) gehören damit die evangelischen und katholischen Gemeinden in Charlottenburg-Wilmersdorf zu denen am meisten Geförderten Berlins! “, so Klaus-Dieter Gröhler, Mitglied des Haushaltsauschusses und Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Charlottenburg-Wilmersdorf.

 

Berlin, 08.05.2019


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an mein Bundestagsbüro unter

030-227-77806 oder mich persönlich unter 0160-917-381-59.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben