© KLAUS-DIETER GR?HLER, ABGEORDNETER F?R DEN WAHLKREIS CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF

Presse

04.07.2018

Berlin profitiert vom Bundesprogramm Kulturdenkmäler 2018

Klaus-Dieter Gröhler (CDU), Berliner Abgeordneter im Haushaltsausschuss: „Ich freue mich, dass die reichhaltige Denkmallandschaft Berlins erneut von den Mitteln des Kulturetats im Bundeskanzleramt profitieren kann.“


29.06.2018

Rehberg/Gröhler: BMI-Etat – ein Haushalt für die nationale Sicherheit

Baukindergeld ohne Wohnflächenbegrenzung beschlossen

Die Haushaltspolitiker der Koalition haben in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages wichtige Änderungen im Haushalt des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat beschlossen. Hierzu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, und der zuständige Berichterstatter im Haushaltsausschuss, Klaus-Dieter Gröhler:


29.06.2018

Gröhler/Gienger: Kräftige Anschubfinanzierung für die Umsetzung der Spitzensportreform

Leistungssportförderung des Bundes steigt um mehr als 23 Mio. Euro in 2018

In der letzten Woche wurde in der Bereinigungssitzung des Haushalts­ausschusses entschieden, die Spitzensportförderung des BMI um mehr als 23 Mio. Euro - auf nunmehr über 188 Mio. Euro - zu erhöhen.



29.06.2018

Haushaltsausschuss gibt 65 Millionen Euro frei für Einbruchschutzprogramm

In seiner  Bereinigungssitzung hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages die Förderung für das erfolgreiche Programm „Kriminalprävention durch Einbruchsicherung“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) auf 65 Mio. Euro aufgestockt. Um eine unterbrechungsfreie Programmfortsetzung sicherzustellen, kann die KfW zusätzlich Anträge in Höhe von 10 Millionen Euro bearbeiten, die haushalterisch erst 2019 wirksam werden.


29.06.2018

Haushaltsausschuss: 1 Mio. Euro gegen Antisemitismus

 Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Zahl antisemitisch-motivierter Vorfälle ist auch der Mittelzuwachs in Höhe von 1 Mio. Euro für den Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus erforderlich. 


29.06.2018

Haushaltsausschuss: Förderung der Weiterentwicklung des Städtebaus

Im Baubereich hat die Koalition vor allem zwei Programme mit einem Volumen in Höhe von jeweils 100 Millionen Euro aufgelegt: Zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung werden zwei Modellprojekte gefördert, die beispielhaft Modernisierungs- und Anpassungsstrategien für neue Mobilitätsformen, für Nachverdichtung und Nebeneinander von Sport, Wohnen, Freizeit und Gewerbe wie auch den sozialen Zusammenhalt entwickeln.


29.06.2018

Haushaltsausschuss: Baukindergeld ohne Wohnflächenbegrenzung

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat für das im Koalitionsvertrag vorgesehene Baukindergeld 262,5 Millionen Euro für das laufende Jahr freigegeben. Für den Zeitraum von 2019-2029 kommen weitere 3.037500 Milliarden Euro hinzu. 


Artikelbild
15.06.2018

Politik am Abend

So stärken wir die Innere Sicherheit!

Im Rahmen von Politik am Abend ist am Dienstag, 3. Juli 2018, um 19:00 Uhr, Armin Schuster, MdB zum Thema So stärken wir die Innere Sicherheit! bei mir im Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, 10707 Berlin, zu Gast. Als Fachpolitiker im Innenausschuss bringt Armin Schuster viel Erfahrung aus seinem früheren Berufsleben bei der Bundespolizei mit. Gemeinsam wollen wir darüber reden, wie die Innere Sicherheit in Deutschland gestärkt werden kann. 


13.06.2018

Kunst zum Abendbrot

Und nüscht wie raus nach Wannsee!

Am Donnerstag, 21. Juni 2018, um 18:00 Uhr, lade ich Sie herzlich zum abendlichen Künstlergespräch mit Familie Glathe über die Ausstellung „Und nüscht wie raus nach Wannsee“ ins Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, 10707 Berlin, ein.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© KLAUS-DIETER GR?HLER, ABGEORDNETER F?R DEN WAHLKREIS CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT