© KLAUS-DIETER GRÖHLER, ABGEORDNETER FÜR DEN WAHLKREIS CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF

Presse

05.05.2017, 11:15 Uhr

Ja zu Tegel!

 

Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Charlottenburg-Wilmersdorf, Klaus-Dieter Gröhler, begrüßt den Vorschlag der Berliner CDU-Vorsitzenden Monika Grütters, die Haltung der Berliner Union zum Volksentscheid für Tegel durch einen Mitgliederentscheid festzulegen.

Gröhler: „Je länger sich die Eröffnung des BER verzögert und umso mehr klar wird, dass der rot-rot-grüne Senat nicht für dessen Erweiterung eintritt, desto mehr nimmt die Einsicht zu, dass Tegel offen bleiben muss. Diese Reaktion erlebe ich auch ständig bei zahlreichen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern. Die rechtlichen Bedingungen für den Erhalt von Tegel mögen zwar kompliziert sein, aber es lohnt alle Anstrengungen, diesen leistungsfähigen Flughafen weiter für Berlin zu erhalten. Unter den jetzigen verkehrspolitischen Bedingungen Tegel zu schließen, wäre für Berlin ein extremer Standortnachteil. Diesen gilt es zu verhindern. Ich werde jedem CDU-Mitglied dazu raten, für den Erhalt von Tegel zu stimmen und werde das als Mitglied und dann als Bürger am 24. Septem-ber auch selbst tun.“

 
Berlin, 05.05.2017

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an mich unter Telefon 0160-91738159 oder an mein Bundestagsbüro unter Telefon 030-227-77805.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© KLAUS-DIETER GRÖHLER, ABGEORDNETER FÜR DEN WAHLKREIS CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF | IMPRESSUM